Skip to main content

Vorteile veganer und vegetarischer Ernährung

 

 

Vorteile veganer und vegetarischer Ernährung

Veggie ist angesagt. Immer mehr Menschen entscheiden sich, auf Tierprodukte zu verzichten. Während Vegetarier nur auf Fleisch an sich verzichten, essen Veganer nichts Tierisches also auch keine Eier oder Käse. Die Beweggründe für Vegetarier und Veganer sind dabei vielfältig. Häufig werden der hohe Verbrauch an Ressourcen für die Fleischproduktion und die schlechten Verhältnisse in denen die Tiere als „Fleisch-Lieferanten“ leben müssen, angeführt. Zudem bringt der Verzicht auf Fleisch oder auch allgemein auf Tierprodukte, Vorteile für unseren Körper und unser Wohlbefinden.

 

Negative Folgen veganer und vegetarischer Ernährung

Das primäre Problem durch vegane Ernährung ist der Mangel an wichtigen Mineralien und Proteinen. Bei langjährigem Veganismus wird häufig ein Mangel an Vitamin B2, D und B12 festgestellt. Zudem wird der Körper nicht genug mit Jod, Zink, Calcium und Eisen versorgt, was unserem Körper nachhaltige Probleme bereiten kann. Besonders alte Menschen, Säuglinge, Schwangere und stillende Mütter sind bei veganer Ernährungsweise für die genannten Mängel anfällig.

 

Vorteile veganer und vegetarischer Lebensweisen

Den wenigen negativen Folgen stehen sehr viele positive gegenüber. Durch den Verzicht auf Tierprodukte sorgen besonders Veganer vor und erkranken später seltener an chronischen Krankheiten. Volkskrankheiten wie schlechte Blutwerte oder Übergewicht kommen statistisch seltener bei ihnen vor. Inzwischen gibt es wissenschaftliche Belege dafür, dass eine rein pflanzliche Ernährung zu den gesündesten Ernährungsformen zählt und Veganer bis ins hohe Alter gesund und körperlich sowie geistig leistungsfähiger als ihre Mitmenschen sind.

 

Zudem schont dieser Ernährungsstil Umwelt, Klima und die Tierwelt. Für die Produktion von einem Kilo Fleisch werden im Durchschnitt 15 Kilo pflanzliche Nahrung und 15.000 Liter Wasser verbraucht, die dann in der Herstellungsregion nicht mehr zur Verfügung stehen. Die Umwelt wird zudem beim Transport und der Verarbeitung weiter belastet. Man geht davon aus, dass alleine in Deutschland die Emission von Treibhausgasen um 40 Prozent reduziert werden könnte, wenn die Bevölkerung sich vorzugsweise vegan ernähren würde. Mit Blick auf die aktuelle Diskussion über Klimaerwärmung ist dieser Punkt auf keinen Fall zu vernachlässigen. Die in der Fleischproduktion übliche Intensivhaltung produziert zudem große Mengen an tierischen Abfällen, die durch Gülle und Dung in unser Wassersystem gelangen und als Rückstände unser Trinkwasser verändern. Zuletzt ist der Aspekt Tierschutz zu nennen. Viele Veganer verzichten wegen der Verhältnisse, die bei der Produktion von Fleisch herrschen, auf Tierprodukte. Die Tiere werden häufig unter unwürdigen Verhältnissen, auf einen kleinen Raum eingepfercht, mit dem alleinigen Ziel eines maximalem Profit pro Tier, gehalten.

 

Vegetarismus ist nicht schwer

Wie im Vorangehenden aufgeführt, gehen mit einem veganen oder vegetarischen Lebensstil viele Vorteile für unseren Körper, aber auch für das Klima, die Umwelt und die Tierwelt einher. Es ist zu hoffen, dass sich noch mehr Menschen für diesen Lebensstil entscheiden. Dies ist heute auch nichtmehr so schwer wie früher, da sich eine große Industrie um diese Art der Ernährung gebildet hat. Inzwischen gibt es sogar rein vegane Supermärkte aber auch in herkömmlichen Supermärkten sind Fleischersatzprodukte inzwischen Standardware und sogar Restaurants und Lieferdienste haben sich auf die veränderten Bedürfnisse ihrer Kunden angepasst. Viele Lieferdienste bieten aktuell Suchfunktionen an mit denen der Kunde ganz einfach nach vegetarier-freundlichen Restaurants suchen und sich dann die gewünschte Mahlzeit nach Hause bestellen kann.

Da die positiven Folgen deutlich überwiegen und es heute sehr einfach ist sich ohne Tierprodukte zu ernähren, sollte jedermann bewusster Fleisch essen, so häufig wie möglich auf dieses verzichten und damit die Umwelt schonen sowie seinem Körper etwas Gutes tun.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*