Skip to main content

Körperanalyse in Hamburg – Mit der BIA Methode

Bia Koerperanalyse hamburg

 

Erst die Körperstruktur sagt etwas über den Gesundheitsstatus des Menschen aus. Mit der Bioelektrischen Impedanz Analyse (BIA) lässt sich die Qualität des Körpers analysieren. Mit hoch- präzisen Leitfähigkeitsmessungen wird Fettgewebe, die Muskelmasse und der Wassergehalt des Körpers analysiert.

 

Die BIA-Körperanalyse gibt umfassende Auskunft über:

  • Body Mass Index
  • Grundumsatz
  • Gesamtenergieumsatz
  • Körperfett
  • Blut- und Gewebeflüssigkeit
  • Muskel- und Organzellmasse
  • Phasenwinkel (Zellnährungswert)
  • Körperwasser innerhalb und außerhalb der Zellen

 

In der ersten Phase einer positiven Verhaltensänderung durch regelmäßiges Training und gesunde Ernährung kommt es häufig dazu, dass die gewünschte Gewichtsreduktion ausbleibt. Vielfach führt das zur Frustration, Ärger und dann auch zur Beendigung der guten Vorsätze und des Trainings .

Denn am Gewichtsverlust wird der Erfolg meistens festgemacht. Wie ungesund diese Orientierung sein kann, ist bekannt. Die BIA Analyse macht den individuellen Erfolg deutlich auch wenn das Gewicht nicht mitspielt. In einem Protokoll werden Körperfett, Bindegewebe und Muskelmasse sowie das eingelagerte Wasser ausgewiesen.

Hier versagen einfache Meßgeräte wie Körperfettwaagen, die lediglich den unteren Teil des Körpers erfassen oder Handgeräte, die eher den Fettanteil der oberen Körperhälfte messen. Bei der BIA Körperanalyse wird der ganze Körper bestimmt und gibt somit wichtige Referenzwerte aus, um das Training perfekt auf Veränderungen, anpassen zu können. Somit kann man seinen Ist-Zustand genau bemessen und ein klares und messbares Ziel angeben.

 

Medizinisch valide, medizinisch präzise, medizinisch verwertbar!

Unser BIA-Analysegerät ist ein medizinisch geeichtes Gerät, welches häufig in Krankenhäusern, für Studien oder in Arztpraxen eingesetzt wird. Die Auswertung der Körperanalyse liefert hochpräzise Messergebnisse. Hier gibt es weitere Infos!



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Wir nutzen Cookies, um Ihnen passende Inhalte zu präsentieren und Ihr Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren Sie die Cookies aber erst, wenn Sie auf Akzeptieren klicken. Mehr Infos

Wir benutzen Google Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete Youtube-Videos helfen Ihnen mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die Sie sehen möchten.

Schließen