Skip to main content

Blutegeltherapie bei Arthrose

blutegelbehandlungAn Verschleißerscheinungen der Gelenke haben viele Menschen zu leiden- die Blutegeltherapie kann bei Arthrose helfen. Degenerative Veränderungen – egal ob altersbedingt oder durch Verletzungen, Traumata, Körperfehlstellungen- oder haltungen, schlechtes Schuhwerk- schränken die Bewegungsfreiheit ein und können mit der Zeit zu starken Schmerzen, auch im Ruhezustand, führen.

Schuld ist der Knorpelabbau an den Knochenenden, so schmerzt das Gelenk, weil irgendwann mehr und mehr Knochen auf Knochen reibt.

Starke Belastungen können zudem zu kleinen Entzündungen führen, die zeitweise zu akuten Schmerzen im befallenen Gelenk führen (sogenannte aktivierte Arthrose). Die Bewegung ist aber wichtig, da nur sie eine ausreichende Zirkulation von Blut und somit Nährstoffen im gelenknahen Gebiet gewährleistet. Denn der Knorpel selbst ist nicht mit Gefäßen durchzogen, sondern wird über die Gelenkflüssigkeit, die sogenannte Synovia, ernährt. Um das Gelenk allerdings nicht weiter zu belasten ist „Bewegung ohne Belastung“, also Radfahren oder Aqua Gymnastik, vorteilhaft.

Ein gelenkschonendes, muskelaufbauendes, nicht zu einseitiges Training ist also angezeigt, wobei auf eine ausreichende Dehnung aller muskulärer Strukturen um das Gelenk geachtet werden sollte, um Muskelverkürzungen auszugleichen bzw. vorzubeugen. Es gibt viele Verfahren, welche bei Arthrose helfen können.

Wie kann aber nun die Blutegeltherapie bei Arthrose helfen?

Die kleinen Tierchen saugen nicht nur Blut aus dem Körper heraus wie viele annehmen, sondern geben beim Saugakt auch ein Sekret in die Wunde ab. Dieses enthält Substanzen mit sowohl entzündungshemmenden, blutgerinnungshemmenden als auch schmerzstillenden Eigenschaften. Manche reden von 60, andere sogar von 100 möglichen Wirkstoffen in diesem „biologischen Apotheken-Cocktail“. Auch in der Schulmedizin nimmt man diese natürliche Kombination, die Enzyme u.a. Inhaltsstoffe enthält, mittlerweile als gegeben hin. Bei einer groß angelegten Studie der Abteilung von Prof. Michalsen am Immanuel-Krankenhaus in Berlin hat die Blutegeltherapie bei Arthrose die besten Ergebnisse vor allen anderen Verfahren (naturheilkundlichen UND schulmedizinischen) erzielt.

Durch die lange Nachblutung, welche 6-12 Stunden anhalten kann, wird der Stoffwechsel im ganzen Gebiet so stark angekurbelt, dass auch dadurch nochmals eine verbesserte Gelenkknorpelversorgung, vermehrter Schlackenabtransport und gute umliegende Muskeldurchblutung gefördert wird.

Dauer und Kosten der Blutegeltherapie

Insgesamt dauert eine Blutegelbehandlung meist zwischen 2-3 Stunden. Denn eher alle Tierchen zielgenau platziert sind, sich vollgesogen haben, abgefallen sind und die kleinen Wunden versorgt sind, vergeht eben ein bisschen Zeit, die man nie ganz genau kalkulieren kann. Je nach Anzahl der Blutegel und Behandlungszeit, werden für eine Blutegeltherapie-Behandlung, 90 Euro bis maximal 180 Euro berechnet.

Jeder Mensch und jeder Krankheitsverlauf ist anders. Deswegen wird die Blutegeltherapie Behandlung erstmal einmalig ausgeführt und nach einigen Tagen, Wochen und Monaten jeweils individuell besprochen, inwiefern eine Folgebehandlung sinnvoll erscheint. Natürlich gibt es neben der Arthrose noch andere Einsatzgebiete für die Blutegeltherapie. Diese sind zumeist bei Beschwerden am Bewegungsapparat, z.B. nach Sportverletzungen.

Im Übrigen sind Blutegel in Deutschland als Fertigarzneimittel eingestuft und unterliegen den gleichen hohen Anforderungen an Sicherheit, Qualität und Wirksamkeit, wie sie auch an alle anderen zulassungspflichtigen Arzneimittel gestellt werden. Sie stammen aus einer speziellen medizinischen Zucht.

Ein Gastbeitrag von Dörte Schönfeld – Heilpraktikerin in Hamburg



Ähnliche Beiträge



Kommentare


Renate Bellmann 3. April 2018 um 10:01

Wer macht denn diese Blutegel-Therapie in der Nähe von Nürnberg?

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Wir nutzen Cookies, um Ihnen passende Inhalte zu präsentieren und Ihr Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren Sie die Cookies aber erst, wenn Sie auf Akzeptieren klicken. Mehr Infos

Wir benutzen Google Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete Youtube-Videos helfen Ihnen mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die Sie sehen möchten.

Schließen