Skip to main content

Wie viele Kalorien werden beim EMS-Training verbraucht?

Diese Frage stellte sich auch die Universität Erlangen und untersuchte unter Anleitung von Prof. Dr. Wolfgang Kemmler die tatsächliche verbrauchte Energie bei einem EMS-Training. Bislang wurden immer nur Schätzwerte angegeben, die sich um bis zu 300 kcal unterschieden haben. Um jetzt Gewissheit zu bekommen, wie viel Kalorien es denn nun tatsächlich sind, hat die Universität Erlangen diese Studie durchgeführt.

 

Die Studie

Für den Versuch haben gut trainierte Männer und Frauen ein EMS-Training von 16 Minuten absolviert. Es wurden das Kraft-Programm und das Stoffwechsel-Programm getestet. Die Ergebnisse sind erstaunlich: Beim Krafttraining wurden 412 Kalorien und beim Stoffwechseltraining sogar 460 Kalorien in einer einzigen Einheit verbrannt.

 

EMS-Training im Zentrum Osteovital

Wir bieten unseren Kunden ein 20-Minütiges EMS-Training an. Hochgerechnet bedeutet das also:

  • EMS-Cardiotraining = 575 kcal
  • EMS-Krafttraining = 515 kcal

Das ist ein sehr hoher Wert, wie die Ergebnisse anderer Sportarten zeigen:

  • Seilspringen (schnell) = 300 kcal
  • Klettern = 275 kcal
  • Fußball = 250 kcal
  • Leichtathletik (Hürdenlauf) = 250 kcal
  • Judo = 250 kca
  • Boxen = 225 kcal
  • Joggen = 210 kcal
  • Handball = 200 kcal
  • Badminton = 175 kcal.

Wer effektiv Muskeln aufbauen möchte, für den ist das Krafttraining das Richtige. Beim Stoffwechseltraining wird die Ausdauer verbessert. Natürlich kann auch beides miteinander kombiniert werden – Zum Beispiel: 15 Minuten Kraft und 5 Minuten Ausdauer. Wir bieten aber auch Tarife an, bei dem du 2x pro Woche zu uns kommen kannst und Krafttraining und Ausdauer in getrennten Einheiten absolvieren kannst. Um dir bei deiner Entscheidung Abhilfe zu verschaffen, vereinbare einfach ein Probe-Training bei uns und wir helfen dir dabei! Unsere Kontaktdaten findest du hier.

 

Es können auch mehr Kalorien verbrannt werden

Je nach Übungsauswahl unterscheiden sich natürlich die Höhe der verbrauchten Kalorien. Wir trainieren sehr gerne mit Ganzkörper-Übungen wie z.B. Kniebeuge, Klimmzüge, etc. Diese Übungen sind besonders anspruchsvoll, da fast alle Muskelpartien kontrahiert werden und der Rumpf-Bereich immer auf Spannung sein muss. Zusätzlich benutzen wir auch gerne das TRX-Training oder andere Wackel-Übungen, bei denen das Nervensystem gefordert werden und andere Muskeln angespannt werden müssen, damit das Ungleichgewicht gehalten werden kann.

Auch nach dem Training werden weiter Kalorien verbrannt. Wissenschaftler sprechen von dem sogenannten Nachbrenneffekt: Dieser kann durch den erhöhten Stoffwechsel bis zu 48 Stunden nach dem Training anhalten. Durch regelmäßiges, abwechslungsreiches Training wird dein Körper schnell Muskeln aufbauen. Da Muskeln mehr Kalorien brauchen, wird der Umsatz auch im Ruhezustand erhöht. Du siehst also, das EMS-Training hat während- und nach dem Training einen positiven Effekt auf den Kalorienverbrauch.

Wenn du dein Körperfett reduzieren möchtest, dann sollte unbedingt auch deine Ernährung optimiert werden. Auch dabei können wir dir gezielt und effektiv helfen.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Wir nutzen Cookies, um Ihnen passende Inhalte zu präsentieren und Ihr Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren Sie die Cookies aber erst, wenn Sie auf Akzeptieren klicken. Mehr Infos

Wir benutzen Google Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete Youtube-Videos helfen Ihnen mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die Sie sehen möchten.

Schließen